Onlineshop für "Sondergrößen"

Das Forum für Bekleidung, Schuhe

Würde Ihnen ein Onlineshop für Sondergrößen und individueller gestaltung helfen und Sie interessieren?

ja
12
100%
nein
0
Keine Stimmen
unentschlossen
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 12

Onlineshop für "Sondergrößen"

Beitragvon svn » 26.05.2009, 23:36

So wo fange ich an,
mein Name ist Sven und komme aus Aachen.
Bin nicht Kleinwüchsig, jedoch sehr daran interessiert denjenigen zu helfen die dadurch Probleme haben. Spezialisiert auf Kleidung in "Sondergrößen" würde ich gerne ein Onlineshop erstellen.
Meine Idee ist es die Kleidung und Sonstiges nach mass des Kunden bereitzustellen, ohne das er damit belastet werden muss.
Mein Vater war früher Besitzer eines Herrenmodengeschäffts und hätte daher die passenden Kontakte dies möglich zu machen. Desweiteren habe ich durch meine Ausbildung im Bereich Werbetechnik genug Kontakte sammeln können um normale Kleidung individuel designen und bedrucken lassen zu können. (ed hardy für Kleinwüchsige - jedoch kein überteuerter Preis;))

Leider weiß ich nicht, wie die Idee ankommen würde und dachte mir ich stelle die Frage mal in einem Forum der Zielgruppe.
Anreiz der ganzen Sache waren mehrere Situationen, in denen ich mitbekommen habe, das es Kleinwüchsige sehr schwer haben Klamotten und Sonstiges zu finden. Die Alternative in der Kinderabteilung Klamotten zu kaufen, wie ich von einem Kleinwüchsigen mitbekommen habe, ist auch nicht die beste Lösung. Die Kleidung dort ist zwar vom Prinzip nicht schlecht, jedoch werden die Kindermotive als störend angesehen, bzw. 40 Jährige kleinwüchsige Geschäftsmänner wollen bestimmt nicht mit diversen Bärchen o.Ä. herumlaufen.

Bedanke mich schonmal im Vorraus für Gedanken und Anregungen zu diesem Thema... und eventuel Antworten bezüglich der Frage ob dies eine gute Idee ist und ich sie umsetzen soll.
Desweiteren bin ich auch offen für einen passenden kreativen Namen der Seite bzw. des Shops.
Gerne nehme ich Mails bezüglich des Themas entgegen!!!
svn.schmdt@me.com

mfg
Sven
svn
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.05.2009, 22:58

Beitragvon Verena Pauen » 27.05.2009, 05:22

Hallo Sven,
deine Idee finde ich sehr gut und es ist schön, daß du dir Gedanken machst.
Da ich für eine Kleinwüchsige relativ gross und proportional gewachsen bin, brauche ich dieses Angebot zwar nicht, aber da ich im Landesvorstand NRW unseres Vereins mitmache und auch aus Aachen komme, würde ich mich gerne mal mit dir treffen und mir deine Idee genauer anhören.
Das Problem ist, daß schon andere vor dir diese Idee hatten, es aber relativ schnell wieder aufgegeben haben, weil die ganze Sache doch schwieriger war, als sie es sich vorgestellt haben. Die meisten Kleinwüchsigen sind ja nicht einfach nur klein, sondern nicht proportional gewachsen. Und je nach Kleinwuchsart, sind die Proportionan bei jedem anders. Der eine hat z.B. besonders kurze Arme, der andere aber besonders lange Arme für sein Grösse.
Und oft waren die Kleinwüchsigen mit den abgelieferten Endergebnissen deshalb auch nicht so zufrieden.
Vielleicht könntest du mal bei einem unserer Vereinstreffen in NRW deine Idee vorstellen.
Melde dich doch mal bei mir unter
verena.pauen@kleinwuchs.de

Lieben Gruß, Verena Pauen
Verena Pauen
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.08.2007, 17:46
Wohnort: Aachen

Bekleidung

Beitragvon Martina » 27.05.2009, 16:52

Hallo Sven !

Was Varena Pauen geschrieben hat ist richtig.Ich möchte denoch die Sache mit den Proportionen ergenzen.Neben Verkürzungen der Arme od.Beine od.auch längere Arme und Beine zum Verhältnis zur Körpergröße gibt es auch noch Umfangasymmetrien des Oberkörpers od.der unteren Körperhälfte zum Körpergrößenverhältnis.Ich bin zwar proportianal kleinwüchsig was die Körperlänge betrifft,aber bei mir ist der Oberkörper sehr schmal gebaut in Verhältnis zur unteren Körperhälfte.In Konfektionsgrößen sieht das so aus.ZB.Blusen,Jacken Konfektionsgröße 140 muß nach unten dehnbar sein od.weiter geschnitten.Hosen od.Röcke Damengröße 42-44.Diese Form des disproportionalen Kleinwuchses kommt sehr selten vor.

Viele Grüße Martina. :roll:
Martina
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.06.2008, 15:42

Beitragvon Nadine Orlean » 08.10.2009, 12:36

Hallo!!!
Ich heiße Nadine Orlean, bin 25 Jahre alt und studiere im 11. Semester Textil- und Bekleidungstechnik mit dem Schwerpunkt Produktentwicklung. Zur Zeit stehe ich kurz davor meine Diplomarbeit mit dem Thema "Bekleidung für Kleinwüchsige" zu schreiben. Da ich auf der Suche nach Unterstützung von Betroffenen bin, mit denen ich mich unterhalten und Informationen austauschen kann, versuche ich mein Glück über dieses Forum und hoffe auf Unterstützung. Mein Ziel ist es eine Maßtabelle speziell für kleine Menschen zu entwickeln und auch ein Outfit zu fertigen. Dazu bräuchte ich allerdings auch ein spezielles Model, um Maße nehmen zu können und das Kleidungsstück anzupassen. Ich selber gehöre mit einer Körpergröße von 156cm auch nicht zu den Größten und kann daher vielleicht ein bisschen besser verstehen, wie schwierig es für Betroffene sein muss, sich in diesem System durchzusetzen und ein normales Leben führen zu können.
Ich würde mich über Antworten freuen und hoffe auf bereitwillige Helfer.
Grüße,
Nadine
Ich heiße Nadine Orlean, bin 25 Jahre alt und studiere im 11. Semester Textil- und Bekleidungstechnik mit dem Schwerpunkt Produktentwicklung. Zur Zeit stehe ich kurz davor meine Diplomarbeit mit dem Thema "Bekleidung für Kleinwüchsige" zu schreiben.
Nadine Orlean
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.10.2009, 12:33
Wohnort: Willich


Zurück zu Bekleidung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron