Achondroplasie - Nebenwirkungen

Achondroplasie - Nebenwirkungen

Beitragvon Galdra » 04.01.2009, 17:06

Hallo,

ich habe Achondroplasie, bin 41 Jahre alt und habe mich bis vor drei Jahren nicht weiters um darum gekümmert, was -außer dem Kleinwuchs an sich - noch für Probleme auftreten können.
Vor drei Jahren wurde ich dann relativ spontan an der Wirbelsäule (Spinale Stenose) operiert und setzte mich damals erstmalig damit auseinander, dass wohl noch einige "Nebenwirkungen" auftreten können.
Seit anderthalb Jahren habe ich Schmerzen in den Schultergelenken. Kann das mit Achondro zusammenhängen? Kann es sein, dass man schneller verschleisst?

LG, Claudia
Galdra
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.08.2008, 21:34

Beitragvon Venezianer » 03.06.2010, 08:56

hallo claudia,

ich selber bin auch kleinwüchsig (archondroplasie), wenn auch ein "großer zwerg" :lol: 1.43 m
2007 und 2008 bin ich mehrfach operiert worden, diagnose spinalkanalstenose über mehrere rückenwirbel.
gern würde ich mich mit dir diesbezüglich austauschen wollen.
du kannst mir mailen unter idefixhh@yahoo.de.

cu

dirk
Sprechen Sie langsam, ich bin klein!
Venezianer
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2010, 12:04
Wohnort: Elmshorn


Zurück zu Medizinisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron