Beinkorrektur durch 8-Plate / Eight-Plate

Beinkorrektur durch 8-Plate / Eight-Plate

Beitragvon josheis » 27.03.2008, 10:55

Unser Sohn ist 5,1/2 Jahre alt und wir suchen andere Kleinwüchsige, möglichst mit Achondroplasie, die bereits eine Beinkorrektur/-begradigung mit einer "8-Plate" gemacht haben.

Freuen uns über jedes Feedback.

Herzliche Grüße
josheis
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2008, 10:40
Wohnort: 76547 Sinzheim-Winden

Beitragvon Sandra » 27.03.2008, 18:08

Hallo,
leider / zum Glück habe ich keine Erfahrung mit dieser Plate.
Wir haben zwei Töchter mit Achondroplasie, 5 und 6 Jahre alt. Mit der großen waren wir letzte Woche an der Uniklinik Mainz wegen ihrer O-Beine. Die O-Beine sind zwar recht stark ausgeprägt, eine OP ist derzeit jedoch nicht erforderlich. Uns wurde erklärt, daß es zwei Methoden gibt, die Beine zu begradigen. Eine am Unterschenkel,wo wohl das weitere Wachstum eingeschrenkt wird und eine neuere am Oberschenkel, wo wohl ein Keil eingesetzt wird und sich das Bein durch das Wachstum alleine wieder begradigt. Diese Methode soll aber wohl recht neu sein.
Unsere Kleine hat fast ganz gerade Beine, da werden wir so schnell nichts machen müssen.

Was ist das denn für eine Methode bei Deinem Sohn ?

LG
Sandra
Sandra
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.01.2008, 23:11
Wohnort: Westerwald

Beitragvon Nexxed » 12.06.2008, 11:56

hab noch nie was von der 8-plate gehört lasse mich aber grad mit vollimplantierbaren marknägeln verlängern falls jemand infos braucht...
Nexxed
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.06.2008, 11:53
Wohnort: München

8 plate

Beitragvon Rasmus » 26.02.2009, 13:21

hallo, ich habe gelesen, dass sich die einen oder anderen Gedanken machen bzgl. Verlängerung und Achskorrektur mit der 8plate.

ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Unsere Tochter haben wir bereits mit 3 Jahren mit der 8plate operieren lassen. Sie hatte ausgeprägte O-Beine, die 2 Jahre später wieder ganz gerade waren. Dank der 8plate konnten wir unserer Tochter eine große schmerzhafte Operation ersparen. Früher wurden solche O-Beine mit einem großen Fixatuer begradigt. Bei der 8plate - Operation dauerte diese gerade mal 1 Stunde und unsere Tochter ist gleich am nächsten Tag wieder rumgelaufen. Unsere Tochter haben wir damals in Freiburg bei Dr. Schwering operieren lassen. Ich weiss mittlerweile von vielen ähnlichen Fällen, die alle mit der 8plate sehr gute Erfahrungen gemacht haben - und das deutschlandweit.

Aus unserer Sicht, kann ich jedem die 8plate empfehlen.
Rasmus
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2009, 13:07

Beitragvon Sandra » 26.02.2009, 13:39

Hallo Rasmus,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht.
Wir haben in der Zwischenzeit einen Info-Nachmittag mit Dr. Schwering besucht und sind auch der Ansicht, daß diese Methode recht gut erscheint. Falls es bei unseren Mädels ernst werden sollte, würden wir sie sicher in Freiburg mal vorstellen.

Alles Gute,
Sandra
Sandra
 
Beiträge: 23
Registriert: 04.01.2008, 23:11
Wohnort: Westerwald

Beitragvon ayruben » 27.02.2009, 10:59

Hallo, unser Kinderorthopäde hat uns auch eindringlich die 8 Plate zur Korrektur von O-Beinen empfohlen. Er hat uns eine Studie gezeigt, aus der hervorgeht, dass diese Technik keinerlei Risiken birgt und bisher ohne jegliche Komplikationen angewendet wurde. Toll ist auch, dass die Kinder quasi am nächsten Tag schon wieder rumrennen können. Von Dr. Schwering in Freiburg haben wir auch nur Gutes gehört - es scheint aber mittlerweile ein deutschlandweites Netzwerk an sehr guten Kinderorthopäden zu geben, die alle sehr erfahren im Umgang mit der 8 Plate sind.
Grüße,
Horst
ayruben
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.02.2009, 10:52

Thomas

Beitragvon thomash0000 » 19.06.2010, 23:46

wir werden wohl auch auf die 8Plate Methode zurückgreifen. Sind zur Zeit noch beim sondieren und werden dann Vor- und Nachteile versuchen abzuwägen, soweit man das als Laie kann. Ich habe bisher aber auch nur gutes über 8Plates gehört und kenne auch ein Mädchen persönlich, bei dem die Beine mit 8Plates begradigt wurden. Auch bei Ihr war die Erfahrung wie oben beschrieben (kleine OP, Aufstehen am nächsten Tag). Warum viele noch das alte Verfahren vorschlagen weiß ich leider nicht, ich kenn bisher keine Argumente gegen 8Plates. Vielleicht hat jemand von euch ja ein Gegenargument?
thomash0000
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.12.2009, 18:18

Beitragvon Mausi007 » 10.09.2010, 09:04

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht so recht, ob man mich mit meiner Körpergröße von 143cm auch als kleinwüchsig bezeichnen kann.

Ich habe eine Knochenstoffwechselerkrankung und infolgedessen O-Beine. Ich würde auch gerne eine Korrektur vornehmen lassen. Bin 21 Jahre alt.

Meine Frage ist nun, werde ich allein durch die Umstellunsosteotomie ein paar cm an Größe hinzugewinnen oder sollte ich über eine Beinverlängerung nachdenken?

Meine Schrittlänge beträgt 73 cm, um sich eine genauere Vorstellung von meiner Beinlänge machen zu können.

Liebe Grüße und danke im Voraus!

Mausi007
Mausi007
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2010, 08:59


Zurück zu Medizinisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron