Was tun?

Kinder,
Adoption

Was tun?

Beitragvon Tiffy75 » 02.07.2011, 19:43

Hallo zusammen!

Ich hoffe, ich bekomme hier ein paar Tips oder Ratschläge.

Meine Tochter wird in zwei Wochen 6 Jahre alt und ist 103 cm groß. Also deutlich zu klein für ihr Alter! Anfang letzten Jahres (da war sie also 4) waren wir in der Kinderklinik. Dort wurde der Handwurzelknochen geröntgt und festgestellt, dass ihr Knochenalter ein Jahr zurückliegt und das nicht weiter schlimm sei. Der Prof. hatte dann nur ne kurze Untersuchung des Körpers durchgeführt und das war´s. Da habe ich mich dann erstmal mit zufrieden gegeben. Einige Monate später habe ich nach der U9 mit unserer Kinderärztin gesprochen und gefragt, ob nicht mal Blut abgenommen werden könnte und evtl. andere Dinge auszuschließen. Das hat sie jedoch abgelehnt, da sie das dem Kind nicht antun wolle. Denn, wenn nix dabei rumkommt, würde ich ja doch keine Ruhe geben und weiter forschen... Woher will sie das wissen?! Aber egal... So und nun kurz vor der Einschulung mache ich mir wieder Gedanken, wenn ich ihre gleichaltrigen (zwei Köpfe größeren) Freundinnen sehe und andauernd blöde Sprüche höre (Waaas, die wird 6 und kommt in die Schule! Die ist aber klein!)

Würde ganz gerne doch noch ne zweite Meinung hören und evtl. auch mal ne andere Untersuchung durchführen lassen. Nicht, dass es mal irgendwann für eine evtl. erfoderliche Hormonbehandlung zu spät sein könnte...

Achso, ich selber bin 1,58m und der Vater ist ca. 1,72 m. Mutter väterlicherseits ist ca. 1,55 m. Ich war früher auch immer die Kleinste ;-)

LG
Tiffy
Tiffy75
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.07.2011, 19:29

Beratunsgsstelle für Kleinwüchsige beim BKMF

Beitragvon achondro » 09.07.2011, 08:59

Ich weis nicht, ob dir bekannt ist, das es in Bremen eine spezielle Beratungsstelle gibt, die dir unter Umständen weiterhelfen kann.

Schau mal auf www.bkmf.de dort sind kompetente Leute zum Thema "Kleinwuchs"
achondro
 


Zurück zu Familie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron