Hab ich alles falsch gemacht??????

Hier kann geplaudert werden.

Hab ich alles falsch gemacht??????

Beitragvon Elefantin » 11.02.2011, 23:07

Hallo ihr lieben.
Ich weiß nicht mehr weiter.Meine Tochter 9 Jahre hat einen hormonellen Kleinwuchs,nach jahrelangen Tests wurde dieser mit 3 Jahren diagnostiziert.Man empfahl uns eine Behandlung mit Genotropin.Nach langen überlegen und recherchen hab ich mich dafür entschieden.Nach 4 Jahren Behandlung ,lag sie vor einem Jahr im Bett und starrte mich nur noch an.Dann die Diagnose Hirntumor der vor Beginn der Behandlung ausgeschlossen wurde.Man teilte mir dann mit das der Wachstum durch das Genotropin beschleunigt wird.Seid dem quäle ich mich mit Vorwürfen und muß mir von allen Seiten anhören ich wäre Schuld weil ich der Behandlung zugestimmt habe.Ich habe bald keine Kraft mehr.
Elefantin
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2011, 22:37

Beitragvon Tine » 21.02.2011, 19:36

Liebe Elefantin,

hast Du hier wirklich keine Antwort erhalten??? Dann wäre ich zutiefst erschüttert und würde am Sinn des Vereins zweifeln.

Du bist nicht Schuld, auf keinen Fall, Du hast nach bestem Wissen entschieden, alles andere ist Schicksal.

Ich hoffe, das Du hier bald professionelle Antwort erhälst.

Liebe Grüsse

Tine
Tine
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.10.2009, 19:23
Wohnort: NRW

Beitragvon Curyoux » 16.04.2011, 11:49

Nein, Deine Entscheidung war aufgrund der vorliegenden Prognosen richtig, die Prognosen und das damit verbundene Untersuchungsergebnis war falsch.

Somit liegt die Schuld bei der Diagnose, die man Dir als richtig verkauft hat.

Gleichzeitig wird Dir ein Arzt ebenso eine Behandlung vorgeschlagen und als notwendig erachtet haben, von der Du als Laie keine Ahnung haben kannst und Du musstest wiederum auf die Richtigkeit der Behandlung setzen.

Die einzige Schuld die Dich trifft, ist es den falschen Menschen vertraut zu haben und das beste für Dein Kind zu wollen und das ist in meinen Augen keine Schuld, sondern eine Bürde.
Faber est suae quisque fortunae.
Curyoux
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.04.2011, 11:25
Wohnort: 91247

Genotropin

Beitragvon mama » 24.09.2011, 16:18

Liebe Elefantin, du hast gar nichts falsch gemacht. Bin Mutter von zwei kleinwüchsigen Kindern mit unterschiedlichen Kleinwuchsformen, aber Sie bekommen auch Genotropin. Meine blonde bekommt jetzt seit ca. 2 Jahren die Wachstumshormonspritze und meine kleine, die ein ganz seltenes Kleinwuchsexemplar ist seit sie drei ist mit Aussetzer, weil es bis zum 8 Lebensjahr nicht angeschlagen hat. Sie sind auch mit ganz vielen Testen im Uniklinik Heidelberg untersucht worden, u.a. in der speziellen Röhre, mit Nachttesten mit Testen da kam mir das grosse Grauen. Wir wurden zwar aufgeklärt, aber kapiert habe ich alles erst vor einem Jahr. Es war wie ein dicker Schleier in meinem Kopf.Meine Zwillinge sind jetzt 10 Jahre alt und bei meiner Kleinen schlägt dieses Mittel immer noch nicht so an wie es sein sollte. Ich verzweifle so langsam. Besonderst, weil mein Mann nicht der wirkliche Erzeuger meiner Zwillinge ist und die Verwandtschaft von seiner Schwägerin gesagt hat ich hätte Missgeburten auf die Welt gebracht. Ich habe meinen Mann erst ein Jahr nach der Geburt der Zwillinge kennengelernt. Er war ein sogenannter ewiger Junggeselle. Er baute vor 4 Jahren für seine kleinen Hugo´s ein Haus und möchte es nächstes Jahr "kleinwüchsiger"Umbauen. Was meinst Du, was mir da manchmal zu Ohren kommt, da er ja nicht der "richtige"Vater ist. Du mußt jetzt ganz stark sein, dein Kind braucht dich. Ich weiß, daß es sich saumäßig blöd an machen Tagen anhört, alles Tagesauffassung. Aber Du hast alles menschendenkliche richtig gemacht. Du hast überhaupt keine Schuld, wenn einer Schuld hat, sind es die Ärzte, die wohl irgendwas übersehen haben. Seit ich weiß, daß meine Mädels Kleinwüchsig sind, hole ich mir immer eine zweite oder dritte Meinung ein. Egal bei was.....Auch beim Zahnartzt. Wir sind in der Kinderuniklinik Heidelberg, meine zweite Meinung holte ich in Ulm, und wenn es sein muß und mit der Kleinen nichts vorwärtsgeht, dann gehe ich nach Freiburg. Aber das doofe ist, daß sagt dir ja keiner, daß du das darfst. Das sind die schlaflosen Nächte...... Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel viel Kraft, ich kann fühlen wie es dir geht. Ich bin in Gedanken bei dir und hoffe das alles gut wird. Vielleicht höre ich mal was von Dir. Nur, du hast überhaupt keine Schuld, lass dir nichts einreden.
mama
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2011, 15:06

Beitragvon hanneswf » 14.12.2011, 09:28

Ich glaube es ist nicht zielführend, dass man sich länger mit den möglichen Ursachen beschäftigt. Ich hoffe der Tumor kann entfernt werden bzw. es gibt effektive Behandlung!
hanneswf
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2011, 10:09


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste