Freundschaften von groß zu klein?! Erwünscht?

Hier kann geplaudert werden.

Freundschaften von groß zu klein?! Erwünscht?

Beitragvon Kosmosvinyl » 27.01.2008, 02:22

Liebe Forumnutzer!

Ich bin eher durch Zufall auf das Kleinwüchsigkeit gekommen und bin aber neugierig geworden.
Nur leider mußte ich feststellen, das wenn ich kleinwüchsige Menschen anspreche diese leider nicht bereit sind ein Gespräch anzufangen.
Warum ist das so?

Ich möchte mich nicht lustig machen oder ähnliches, glaubt es mir bitte. Da ich leider keine kleinwüchsige persönlich kenne, würde mich mal interessieren ob es überhaupt möglich ist eine Freundschaft, und ich meine auch nur eine Freundschaft und nichts anderes, aufzubauen. Oder wünschen die kleinwüchsigen soetwas nicht? Wenn sowas nicht erwünscht ist, würde ich mich über eine ehrliche Antwort "Warum" sehr freuen!

Vielen Dank für ernstgemeinte Antworten!

MfG Kosmosvinyl (Thomas)
Kosmosvinyl
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.12.2007, 01:20
Wohnort: Bremen

Beitragvon cat81 » 10.02.2008, 21:41

Hmm also ich kann nur sagen das ich sowas überhaupt nicht kenne, in meinem Freundeskreis gibts alle facetten an größen von 1.60 bis 2 Meter und meiner einer ist 1.50 gg warum sollt ich denn die größeren Menschen meiden?! Such mir meine Leute ja nicht nach der Größe aus sondern nach charakter wenn man das jetzt mal so verallgemeinern kann, die chemie muss halt stimmen etc.
cat81
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2008, 21:32
Wohnort: Mainz

Erwünscht oder nicht?

Beitragvon bebe » 28.12.2008, 17:00

hallo liebe Forumleser,

diese Frage habe ich mir nie gestellt. In meiner Klasse war ein Kleinwüchsiger, wir hatten ein wunderbares Zusammengehörigkeitsgefühl und es gab überhaupt keine Schwiergkeiten. Es hat aber auch niemand in der Klasse gefragt ob das Spielen oder die Freundschaft mit ihm verboten oder fragürdig sei. ich war ja auch "defekt" durch die Kinderlähmung und mich hat man auch so genommen wie ich war.

Ich meine man sollte nicht zu viel hinterfragen. Entweder die Chemie stimmt und man ist gerne zusammen oder nicht, wie bei jedem anderen auch. Das gleiche empfinde ich auch als Rollstuhlfahrerin. Es gibt Menschen, die können es nicht tollerieren. Diese versuchen aber auch nicht einen Kontakt aufzubauen. Man geht sich gleich aus dem Weg.

Ich hoffe, ich habe hier Niemanden unangenehm betroffen gemacht. Es würde mir leid tun.

LG und einen guten Rutsch in 2009.

Bebe
morgen geht wieder die Sonne auf, für mich und für dich
bebe
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.12.2008, 09:13
Wohnort: Neuwied

Entschuldigt die lange Pause

Beitragvon Kosmosvinyl » 18.08.2009, 21:25

Aber bei uns war die ganzen Monate immer neuer Stress!

Entweder irgendwelche Freunde hatten Probleme wo man dann helfen musste oder aber das immer wieder Überraschendes auftrat betreffend unseres Exvermieters!

Dann kam im April noch eine Wassersperre hinzu da unser Vermieter die Wasserrechnung nicht bezahlt hatte obwohl wir immer die Miete die Wassergeld enthielt pünktlich zahlten. Und da haben wir dann 8 Tage auf dem trockenen gesessen!

Nun haben wir eine neue Wohnung, endlich etwas Land in Sicht und der Umzug und Renovierung kann ab nächste Woche wohl endlich paralell laufen.

Aber was ich meinte war, das wenn ich mit meinen 180cm einen Kleinwüchsigen Menschen auf der Strasse anspreche, das dieser nicht reagiert und sich rasch entfernt. Egal ob ich nach der Uhrzeit frage oder einfach nur guten Tag sage. Das finde ich komisch, denn es macht auf mich den Eindruck das jener Mensch dann einfach keinen Kontakt haben möchte oder vielleicht sogar denkt das ich ihm was böses will. Warum ist das so?

Wenn ich Menschen anspreche die etwas kleiner oder größer sind, dann kann man ins Gespräch kommen, Ausnahmen gibt es manchmal. Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch. Danke!

Allen eine schöne Nacht und alles gute für den neuen Tag!
Kosmosvinyl
 
Beiträge: 11
Registriert: 14.12.2007, 01:20
Wohnort: Bremen

Beitragvon Chocobabe » 05.09.2009, 12:38

mh.-.ich glaube dass die leute die nicht mit dir reden wollen einfach zu schüchtern sind oder angst haben verarscht zu werden..
ich bin auch nur 142 groß und ich bin auch voll schüchtern..nicht das ich nicht mit fremden leuten reden wollen würde..ich bin einfach verunsichert und denke die wollen mich eh alle nur verarschen..weil es oft vorkommt das man doofe sprüche und blicke abbekommt das is eher so ne schutzreaktion
Chocobabe
 
Beiträge: 26
Registriert: 12.11.2008, 18:21

Beitragvon Renesmee98 » 03.10.2010, 09:46

Hallo Forumnutzer!

Kleinwüchsige sind oftmals nicht zu einem Gespräch bereit, da sie
denken, das man sie veräppeln will. Sie schämen sich für ihre Größe,
und möchten nicht darauf angesprochen werden. Das finde ich oftmals
sehr schade, da, wie wir in diesem Chat, wir uns gern mit ihnen austauschen möchten, und uns nicht darüber lustig machen wollen.
Ich bn selbst nicht kleinwüchsig und erst 13, aber ich bin ein sehr gut-
mütiger und offener Mensch.

L.G. Renesmee98!
Don`t worry, be HAPPY! ;-P
Renesmee98
 
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2010, 09:21
Wohnort: Jessen (Elster)

Beitragvon Carina » 18.01.2011, 19:57

Hay.... ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Ich schreibe eine 4 Wöchige Klausur über das Thema Kleinwüchsigkeit, jedoch war bisher niemand bereit mir ein bisschen aus seinem Leben zu erzählen. Wenn das jetzt jemand liest und bereit dazu währe würde ich mich sehr über eine Nachricht freuen =)

Liebe Grüße Carina
Carina
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2011, 15:27
Wohnort: Gelsenkirchen

nich persönlich nehmen

Beitragvon chliwüchsiger » 19.01.2011, 07:22

@Carina

nicht persönlich nehmen, zur Zeit sind so viele Anfragen, viele Kleinwüchsige haben einfach keine Lust das Leben öffentlich präsentieren, zumal oft es sehr oft in die Richtung "Mitleid" geht, oft wird ja immer ins Extreme geschrieben bzw. berichtet z.B. "kann dies und dies nicht" dann kommt wieder ein "aber es ist ja so toll wie der/die es meistert"

Gerade sind sehr viele Anfrage von Produktionsfirmen. Ist dir bestimmt schon aufgefallen, Kleinwuchs ist die grösste BehindertenGruppe worüber berichtet wird. Und oft sieht man die gleichen Leute wo oft den gleichen "Stuss" erzählen. Wird aber auch oft von den Produktionfirmen so geschnitten, weil "Tränendrüsen"-Taktik bringt Einschaltquoten. Denn meistens sind diese Leute nicht repräsentativ. Junge Leute oder die das realistische sehen, haben entweder keine Chance das darüber berichtet wird, oder wenn dann haben die oft in den Berichten das nachsehen.

Hoffe doch das du noch Erfolg hast, das sich noch jemand meldet.
chliwüchsiger
 

Beitragvon Carina » 21.01.2011, 01:04

@ chliwüchsiger

Danke für deine Antwort, da sich noch immer niemand gemeldet hat (was ich auch vollkommen verstehen kann wenn man nicht drüber reden möchte) habe ich mich halt wirklich mal in den ganzen TV Reportagen usw durchgewälzt mir ist aufgefallen das es, so wie du es beschrieben hast, fast nur negatives darüber gibt und ich möchte eigentlich nicht das "alles ist so schlecht" klischee in den Vordergrund stellen sondern versuchen die Realität den anderen nahe zu bringen.

Ich selbst habe das Thema ausgewählt (falls es jemanden interessiert :D) , weil ich selbst nicht die größte bin. Ich bin nicht Kleinwüchsig aber mit meinen 21 Jahre bin ich auch "nur" 157 cm groß.

Wenn sich jemand melden würde währe ich sehr sehr dankbar !

Lieben Gruß

Carina :)
Carina
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.01.2011, 15:27
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon hanneswf » 14.12.2011, 09:30

Das sind Menschen wie alle anderen auch, manche wollen in bestimmten Situation sich einfach nicht unterhalten, kommt auch auf die Situation an in welcher du sie ansprichst, man stößt selbstverständlich aber auch auf offene.
hanneswf
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.12.2011, 10:09


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron