Brauche Tipps - Führerschein /Autoumbau (Opel Astra)

Anschaffung, Umbau, Führerschein

Brauche Tipps - Führerschein /Autoumbau (Opel Astra)

Beitragvon Moni 04 » 30.09.2009, 07:58

Hallo alle zusammen,

melde mich hier neu an und bitte um Euren Rat.
Mein Sohn ist 17 Jahre und möchte gerne den Führerschein machen. Ich hätte gerne Tipps und Erfahrungsberichte, wie es Euch ergangen ist.

Da er noch keinen Ausbildungsplatz hat (er macht grade BVB), gibt es wohl anscheinend keine Zuschüsse vom Arbeitsamt, also müssen wir selbst die Kosten tragen - seh ich das so richtig???

Wir hätten einen alten Opel Astra mit Automatikgetriebe zuhause, der hoffentlich noch drei Jahre laufen wird. Rentiert sich der Umbau - Pedalverlängerungen sind doch hoffentlich nicht allzu teuer?? Ein neues Auto können wir uns nämlich nicht wirklich leisten.

Oder gibt es evtl. jemanden, der zufällig Pedalverlängerungen für einen Opel Astra zuhause rumliegen hat und nicht mehr benötigt??

Freu mich auf Eure Einfälle!!

Viele Grüße Monika
Mama eines 17 jährigen Achondroplasie-Sohnes
Moni 04
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2009, 07:49
Wohnort: Südbayern

...

Beitragvon achondro » 30.09.2009, 12:10

...
Zuletzt geändert von achondro am 31.01.2011, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
achondro
 

Beitragvon Moni 04 » 30.09.2009, 14:29

Hallo Achondro,

ich habs ja schon befürchtet, dass es besser ist zu warten, obwohl er nun schon gerne mobil wäre, wie seine Altersgenossen.
Meinst Du für das Erreichen von Praktikumsstellen während des BVB`s werden keine Zuschüsse gewährt??

Viele Grüße und danke für Deine Auskunft!

Monika
Mama eines 17 jährigen Achondroplasie-Sohnes
Moni 04
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2009, 07:49
Wohnort: Südbayern

...

Beitragvon achondro » 30.09.2009, 15:07

...
Zuletzt geändert von achondro am 31.01.2011, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
achondro
 

Beitragvon Kate » 01.10.2009, 14:37

Auto

hallo, ich habe auch Achondro. Da wir ja vom Oberkörper ziemlich normal gewachsen sind, hatte ich damals lediglich eine Pedalverlängerung. Mehr brauchte ich nicht. Alles andere war ausreichend. Ich hatte damals einen Peugeot 205. Ich glaube, die Pedalverlängerung hab ich sogar noch im Keller.
Die sind damals nur mit zwei Schrauben befestigt worden. Kann jede normale KFZ-Werkstatt montieren.
Kate
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.04.2008, 22:07
Wohnort: 63755 Alzenau

Beitragvon Moni 04 » 02.10.2009, 08:43

Hallo Kate,
meinst Du die Pedalverlängerungen passen? Dann kannst Du die ja gleich mal mit nach Pappenheim nehmen :wink:
Das wäre ja eine prima Lösung.
Was noch ein Problem ist, wenn er auf Automatik-Auto den Führerschein macht, darf er dann sein Leben lang nur Automatik fahren? Ist das noch so?
LG Moni
Mama eines 17 jährigen Achondroplasie-Sohnes
Moni 04
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2009, 07:49
Wohnort: Südbayern

Beitragvon Kate » 05.10.2009, 11:25

ooooooohja, dann guck ich gleich mal, ob die noch im Keller sind.
Denke schon, dass die auf die Pedalen passen. Kann aber dann die Werkstatt bissi richten.
Mit Automatik und Kupplung hab ich keine Ahnung. Musst du mal beim zuständigen Landratsamt für KFZ-Führerscheine und Zulassungen fragen.

Gruß Katja

dann bis Pappenheim
Kate
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.04.2008, 22:07
Wohnort: 63755 Alzenau

Beitragvon Warrior » 03.01.2010, 14:30

Hallo,

ich gebe den Tipp zu warten bis er einen Job hat. Ja es ist eine harte Sache aber eine Ausbildung recht da auch schon, wenn du mehr Fragen hast melde dich bei mir
Warrior
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2010, 22:58

Beitragvon salinski » 28.04.2010, 08:48

Ich kann nur den Tipp geben, selbst einfachste Arbeiten bei der Pedalverlängerung oder Umbauten immer von einer Werkstatt machen zu lassen. Ich kenne da einen Fall, da hat sich die KFZ Versicherung wegen Fahrlässigkeit bei einem Unfall geweigert zu zahlen, weil anscheinend die Umbauten nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurden, siehe auch http://www.autoversicherung-online.info ... aessigkeit . Ist zwar in der Werkstatt manchmal etwas teurer, dafür hat man danach keine Scherereien mit der Versicherung.
Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.
salinski
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2010, 13:04


Zurück zu KFZ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast