Flugzeugsitz

Anschaffung, Umbau, Führerschein

Flugzeugsitz

Beitragvon stefan90 » 17.05.2013, 12:12

Hallo liebe Forum-Gemeinde,

ich bin ganz neu im Forum und habe folgendes Anliegen:
Ich bin Student an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg und studiere dort Flugzeugbau. In diesem Semsester haben wir ein Projekt, welches sich mit benutzerspezifischen Gruppen (z.B. Sehbehinderte, ältere Menschen...) befasst. Ziel dieses Projektes ist es, das Fliegen für eine besondere Gruppe zu verbessern. Ich habe mich für die Kleinwüchsigen entschieden und denke, dass der Flugzeugsitz noch deutlich verbessert werden kann. Ich kann mir zum Beispiel vorstellen, dass die Sitzfläche der normalen Sitze viel zu lang ist und die Beine somit in der Luft hängen...

Daher zunächst einmal meine Frage an Sie wie sich denn die momentane Situation im Flugzeug darstellt?Was stört Sie am meisten?Wo und evetuell wie kann es verbessert werden?

Ich freue mich auf Ihre Anworten :)
stefan90
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2013, 20:43
Wohnort: Hamburg

Flugzeugsitz

Beitragvon Ypern » 18.05.2013, 19:42

Ich nehme im Flugzeug immer einen Sitz am Gang. Am meisten stört mich, dass man die Armlehne zum Gang nicht öffnen/hochklappen kann. So bin ich gezwungen, mich immer irgendwie zwischen Armlehne und Vordersitz durchzudrücken, um den Sitzplatz zu erreichen.
Ypern
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.08.2009, 19:43

Beitragvon flumy » 19.05.2013, 08:56

Das gleiche Problem habe ich auch und ich ärgere mich auch immer vor allem weil ich nicht mehr so fit bin.

Aber ypern bzw. den anderen, ist Euch bekannt, das Behinderte gar nicht im Gang sitzen dürfen! Das vergessen oft sogar das Personal beim einchecken.




http://www.myhandicap.de/fliegen_behinderte_info.html

(Auzug:)
Ein mobilitätseingeschränkter Reisender darf nicht am Notausgang im Flugzeug sitzen. Aus Flugsicherheitsgründen dürfen Menschen mit Behinderung auch nicht an einem Gangplatz sitzen.
flumy
 
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2008, 18:38

Flugzeugsitz

Beitragvon stefan90 » 20.05.2013, 21:38

Ok also kann man bereits beim Platznehmen einiges verbessern...

Es müsste die Möglichkeit geben, den Sitz entweder ein Stück nach hinten zu verschieben oder die Armlehne zum Gang hin müsste hochklappbar sein, richtig?

Da kann man scheinbar von Glück reden, dass das Personal es oft vergisst, dass Ihr nicht am Gang sitzen dürft. Denn so wie ich das heraushöre, ist es viel schwieriger, den Mittel-oder Fensterplatz zu erreichen?

Habt Ihr auch schwierigkeiten auf den Sitz raufzukommen, gerade weil es so eng ist und die Sitzfläche relativ hoch liegt? Müsste es dort vielleicht eine kleine Stufe geben?
stefan90
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2013, 20:43
Wohnort: Hamburg

Beitragvon flumy » 21.05.2013, 05:59

Also bei mir ist das Problem nur vom Gang in den Sitz zu kommen. Früher waren ja auch ein Teil der Armlehne vom der Sitze im Gang klappbar. Das durchrutschen ist für mich zwar etwas problematisch (müssen alle aufstehen) einschließlich evtl. die vor mir sitzen, aber nicht dramatisch. Ich persönlich sitze am liebsten am Fenster.

Nach meinem Wissen gibt es eine für mich Schwachsinnige Sicherheitsvorschrift, das die Armlehne am Gang nicht mehr klappbar sein darf.

Oft wird der Vordersitz vor geklappt. aber wenn z.B. bei Achondroplasie die breiteste Stelle Gesäß und Bauchlinie ist, dann bringt auch das nicht viel, weil das ist bei mir genau an der engste Stelle.

Ich glaube die günstigste und beste alternative ist, das Schwerbehinderte einschließlich Begleitperson in einer besseren Klasse fliegen dürfen, zum Preis der Holzklasse. Weil da ist ja mehr Platz und mehr Personal für die individuelle Hilfe
flumy
 
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2008, 18:38

Beitragvon stefan90 » 31.05.2013, 11:00

Ja das stimmt, eine gute Möglichkeit wäre es, in einer höheren Klasse zu fliegen. Nur leider wird dieser Gedanke den Airlines überhaupt nicht schmecken, da ihnen natürlich z.T. mehrere Tausend Euro pro Flug entgehen.
Außerdem gibt es insbesondere in Kurzstreckenflugzeugen bei vielen Airlines keine Business- oder Firstclass mehr.

Das Problem mit der nicht mehr hochklappbaren Armlehne an Gang wird auch bei mir in der Hochschule heftig diskutiert. Der Hauptgrund scheint aber zu sein, dass die Passagiere mit evtl. ausgestreckten Armen oder Beinen nicht mehr die Flugbegleiterinnen im Gang behindern können.

Um aber auf das eigentliche Thema zurückzukommen, möchte ich nochmal nachfragen, wie der Komfort des Sitzes für Euch ist.
Wäre es z. B. gut, wenn die Sitzfläche nicht so lang wäre, sodass die Beine nicht in der Luft hängen?
stefan90
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.05.2013, 20:43
Wohnort: Hamburg


Zurück zu KFZ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast